RSO goht go puura

Radio Südostschweiz goht go puura und berichtet jeden ersten Montag im Monat von einem Bauernhof der agrischa Gastgeberregionen:

Monat Juni: In diesem Monat war das RSO-Team auf dem Bauernhof von Nicole Heinrich in Filisur. Auf dem 18 ha grossen Betrieb sind Milchkühe, Jungvieh und Mastkälber verschiedenster Rassen zu finden. Nicole Heinrich vermarktet die ganze Milch direkt und verarbeitet sie selber in verschiedenste Produkte, welche sie im neuen Hofladen verkauft. Ein besonderes Produkt ist das selbst gemachte Glace. Wie das Glace zubereitet wird und was für Tierrassen es auf dem Hof gibt, hören Sie in diesem "RSO goht go puura" Beitrag.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Monat Mai: Im Monat Mai schaute RSO-Reporterin Ramona Brüniger auf dem Hof von Sabine Joerges vorbei. Der Betrieb mit den neun Milchkühen, dem Jungvieh, den neun Kälbern, den fünf Ziegen und den zwei Katzen liegt in der kleinen Ortschaft Obergmeind auf dem Heinzenberg. Die Bäuerin produziert direkt auf dem Betrieb eigene Hofprodukte und verkauft sie in ihrem Hofladen. Nebst den Hofarbeiten ist Sabine Joerges auch Ärztin. Was aus ihrer Sicht die Landwirtschaft und die Medizin miteinander zu tun haben und welche Produkte es im Hofladen gibt, erfahren Sie in diesem "RSO goht go puura" Beitrag.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Monat April: In diesem Monat war das RSO-Team auf dem Stücklihof in Sufers, welcher von Christoph Zeitz und seiner Familie bewirtschaftet wird. Auf dem Stücklihof ist nicht nur eine fast ausgestorbene Schweinerasse zu finden, sondern auch Milchziegen, Schafe und Kühe. Was das für eine seltene Schweinerasse ist und wie schnell ein Gitzi auf die Welt kommt, hören Sie in diesem "RSO goht go puura" Beitrag.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Monat März: Im Monat März war RSO Reporterin Ramona Brüniger auf dem Ziegenbetrieb von Dino Balestra in Savognin. Zurzeit hat er 55 Milchziegen und 33 kleine Gitzi auf dem Hof. Die Haupteinnahme von Dino Balestra sind die selber gemachten Ziegenprodukte. Was das für Produkte sind und wie alt das kleinste Gitzi ist, erfahren Sie in diesem "RSO goht go puura" Beitrag.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Monat Februar: In diesem Monat schaute das RSO Team beim Bauernhof von Dominic Pfluger in Salouf vorbei. Bevor seine 14 Kühe raus dürfen, werden alle meistens noch geputzt und gestriegelt. Danach wird der ganze Stall ausgemistet und wieder frisch eingestreut. Was man alles in eine Box einstreut und wie lange es braucht, bis man den Stall gemacht hat, hören Sie in diesem "RSO goht go puura" Beitrag.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Monat Januar: In diesem Monat war RSO Reporterin Ramona Brüniger auf dem Bio Hof von Georg Blunier in Paspels. Georg Blunier hat einen Vielfältigen Betrieb mit Hühnern, Schafe und reinen Grauvieh Kühen, welche nicht mehr häufig zu finden sind. Hofschlachtung ist bei Georg Blunier seit einem Jahr gewöhnlich. Neben den Tieren hat er 30 ha Nutzfläche, welche 10 ha davon als Ackerfläche bewirtschaftet wird. Dort wird Getreide, Ölsaaten und Linsen angebaut. Wie man die seltene Kuhrasse erhaltet und was Georg Blunier wichtig ist, erfahren Sie in diesem "RSO goht go puura" Beitrag.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Monat Dezember: Im Dezember war das RSO Team in Bergün auf dem Bauernhof Bio Bergün bei Franziska Amstad. Sie haben einen modernen Betrieb mit ca. 17 Kühen und Jungvieh, der ein bisschen entfernt vom Haus liegt. Neben dem Haus, wo einst der Stall war, werden zurzeit Ferienwohnungen im Bereich Agrotourismus gebaut. Sie sind auch Direktvermarkter. In einem roten Eisenbahnwagen bieten Sie verschiedene selbstgemachte Produkte an. Wie der Ablauf vom Melken in einem modernen Stall abläuft und was man alles Gutes im Eisenbahnwagen kaufen kann, können Sie in diesem "RSO goht go puura" Beitrag hören.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

 
 
 
 
Somedia