Anmeldung für Marktfahrer, Rassenschauen und Wettbewerbe offen. Wir freuen uns auf auf Euch!

Inhalt

Anmeldung Regionale Ziegenausstellung

Ziegen Präsentation im Tierzelt
Ilanz
Mit der Rassenpräsentation und diversen Wettbewerben gewähren wir Besuchern der Agrischa einen Einblick in unsere Zuchtarbeit und machen beste Werbung für unsere sympatischen «Meckerer» und deren Produkte.

Zulassung

Anerkannte Ziegenrassen die im Schweizer Herdebuch geführt werden. Herdebuchtiere aus Genossen-schaften, Zuchtstationen und von Einzelmitgliedern im Einzugsgebiet der Agrischa 2023 in Ilanz.

Wettbewerbe

Es wird pro Rasse eine Rassensiegerin und ein Rassensieger erkoren. Zudem gibt es folgende Spezialwettbewerbe: Miss agrischa 2023, Mister agrischa 2023, Schöneutersiegerin agrischa 2023, Prinzessin Gitzi, Fleischkönigin. 

Mindestanforderungen

Weibliche Tiere: Tiere über 12 Monate müssen in Laktation sein (Milchrassen) und müssen im Alter von 24 Monaten mindestens einmal geworfen haben. Männliche Tiere: Nur herdenbuchberechtigte Böcke. Gitzi: Geboren 15. August 2022 – 01. Februar 2023.

Anmeldegebühr

Zur Unkostendeckung wird eine Anmeldegebühr erhoben: Fr 25.- für das erste, Fr. 10.- für jedes weitere Tier.

Auffuhrbedingung

Sämtliche Tiere müssen gemäss den geltenden Auffuhr Richtlinien des ALT betreffend Agrischa 23 transportiert und gemäss Aufgebot rechtzeitig mit am Halsstrick befestigter Plakette aufgeführt werden. Es ist ein gültiges Begleitdokument erforderlich.

Nur Tiere in ausstellungswürdigem Zustand dürfen aufgeführt werden (sauber, gepflegt, gut genährt sowie Tiere ohne klinischen Krankheiten wie Pseudotuberkulose, Klauenfäule, Räude, Lippengrind, Gämsblindheit usw.). Die Tierbesitzer haften für Schäden, welche durch die Auffuhr kranker Tiere entstehen.

Es dürfen nur Ziegen aus CAE-freien Beständen aufgeführt werden. Es findet eine amtstierärztliche Auffuhr Kontrolle statt. Betreffend Styling und Vorbereitung gilt das Reglement für Schauen, Märkte und Ausstellungen für Ziegen des SZZV gültig ab 1. Januar 2022. Wegen der Gefahr der Coxiellen und Clamydienausscheidung dürfen keine Ziegen, die im Zeitraum von 40 Tagen vor Beginn der Ausstellung abortiert haben, aufgeführt werden.

Aufstallung und Fütterung

Die Aufstallung erfolgt Betriebsweise. Die Fütterung erfolgt durch den Besitzer. Wasser und Heu steht zur Verfügung.

Abtransport

Abtransport ist Sache der Aussteller. Die Tiere dürfen nicht vor Schluss der Ausstellung abtransportiert werden, das OK bestimmt den Zeitpunkt.

Versicherung

Versicherung ist Sache der Aussteller. Jegliche Haftung wird abgelehnt.

Katalog und Abteilungseinteilung

Die angemeldeten Tiere werden im Katalog aufgeführt und je nach Anmeldungen, nach Rassen und Alter in Abteilungen eingeteilt. Es wird pro Rasse eine Rassensiegerin und ein Rassensieger erkoren.

Rekurse

Gegen die Einteilung und die Rangierung können keine Rekurse eingereicht werden.

Spezialwettbewerbe

Miss Agrischa 2023 Aus allen Rassensiegerinnen
Mister Agrischa 2023 Aus allen Rassensiegern
Schöneutersiegerin Agrischa 2023 (alle Rassen) Jeder Aussteller bestimmt ein Tier selbst
Prizessin (Gitzi Milchrassen) Jeder Aussteller bestimmt ein Tier selbst
Fleischkönigin Aus allen Siegerinnen der Fleischrassen

Anmeldung

Die Anmeldung hat durch den Aussteller ausschliesslich via Capranet bis am 5. Februar 2023 zu erfolgen. Verspätete Anmeldungen werden nicht berücksichtigt.

Andreas Keller
7127 Sevgein
Tel. +41 79 682 38 58
Mail andreas.keller67@bluewin.ch

Mehr anzeigen
Ziegen auf der Alp

Reglement Ziegenausstellung

Reglement Regionale Ziegenaustellung agrischa 2023.

Reglement Regionale Ziegenaustellung agrischa 2023.

Mehr anzeigen
Mehr anzeigen
Ziegen sind Meisterinnen im Chillen.

Anmeldung Regionale Ziegenausstellung

Link zu Capranet für die Anmeldung Regionale Ziegenausstellung Agrischa 2023.

Link zu Capranet für die Anmeldung Regionale Ziegenausstellung Agrischa 2023.

Mehr anzeigen
graubündenVIEH Logo

Starke Partnerschaft

Bei der Umsetzung der Rassenpräsentationen kann die Agrischa auf die umfassende und professionelle Unterstützung von graubündenVIEH zählen.