Zu Gast:
Kanton
URI

2400-1000-sommer-ilanz-by-surselvatourismus.jpg

agrischa - Erlebnis Landwirtschaft 
30. April und 1. Mai 2022 verschoben auf 2023

Seit über einem Jahrzehnt wird im Frühling die «agrischa – Erlebnis Landwirtschaft» zum Schaufenster für die Bündner Landwirtschaft. Während zwei Tagen treffen sich die Züchter und Tierhalter, die Produzenten der landwirtschaftlichen Produkte und bieten einen erlebnisreichen Blick in die Arbeit und Produktion der Bündner Bauernfamilien. Nach 2011 und 2016 wurde das Datum für die dritte Austragung der agrischa – Erlebnis Landwirtschaft in der Stadt Ilanz für das Wochenende vom 30. April und 1. Mai 2022 festgelegt.

Nebst den verschiedenen Tierausstellungen, einer regionalen Kulinarik, dem Bauernmarkt wurde wiederum der beliebte Umzug durch die Stadt vorbereitet. Speziell in diesem Jahr. Zum ersten Mal wurde ein Gastkanton, unser Nachbarkanton Uri eingeladen.

Das OK und der Vorstand des Bündner Bauernverbandes haben sich in den letzten Wochen und Tagen sehr intensiv unter Einbezug der Experten über die Durchführung aufgrund der aktuellen Situation ausgetauscht und beraten. Das OK und der Vorstand des Bündner Bauernverbandes sind zum Schluss gekommen, die agrischa – Erlebnis Landwirtschaft im Jahr 2022 nicht durchzuführen und die Austragung in Ilanz auf den 29. und 30. April 2023 zu verschieben.

Verbunden mit der Hoffnung, dann im gewohnten Rahmen eine erlebnisreiche landwirtschaftliche Ausstellung inmitten der schönen Stadtkulisse anzubieten. Das OK ist bereits jetzt motiviert, die nächste Austragung der agrischa – Erlebnis Landwirtschaft zusammen mit den Partnern und Sponsoren und der gesamten Bauernschaft in der Surselva fürs 2023 anzugehen und umzusetzen.

Curdin Capeder                    
OK Präsident agrischa 2023

Agrischa_2018_Ziit-la (1889).JPG
Coop Logo neu.png
GKB Logo neui.png
ökk neu.png
Repower Logo neu.png