Landwirtschaft auf dem Ohr.

«RSO goht go puura»

Lieblingstierwettbewerb: Grosses Interview
«RSO goht go puura» taucht einmal im Monat in die Landwirtschaft ein. 

Bäuerinnen und Bauern auf Sendung.

Die Landwirtschaft bietet unzählige Themen. Dieser Meinung ist auch das Radio. Mit «RSO goht go puura» wird einmal im Monat einen Bauernbetrieb vorgestellt und diskutiert. Ausgewählt sind Bäuerinnen und Bauern aus der kommenden agrischa Region Prättigau/Davos, mit dem Ziel, möglichst unterschiedliche Betriebsarten und Fokusthemen abzudecken. Dank dieses Sendungsformates erreicht die Landwirtschaft die breite Bevölkerung mit Fachwissen und spannenden Inputs zum Beruf, Leidenschaften und Herausforderungen.

Mehr anzeigen
Markus Gadient
Lieblingsbeschäftigung Viehzucht Chur
Markus Gadient, Peist

In der Mai-Ausgabe von "RSO goht go Puure" spricht Markus Gadient aus Peist über seine grösste Leidenschaft, die Viehzucht und über die intensiven Arbeitstage bei der Heuernte von 1200 bis 2300 m.ü.M., wo auch Familie und Freunde jeweils mithelfen. 

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Jungbauer Ueli Roffler aus Luzein
Countdown zur Hofübernahme Prättigau
Ueli Roffler, Luzein

Nach der Ausbildung zum Netzelektriker absolviert Ueli Roffler die landwirtschaftliche Ausbildung am Plantahof. Im Sommer schliesst er die ergänzende Betriebsmeisterschule ab und ist danach bestens gerüstet, den Hof von seinem Ätti zu übernehmen. Eine klare Aufgabenteilung und Kompromissbereitschaft auf beiden Seiten tragen dazu bei, dass die nahende Hofübergabe  für alle positiv verläuft.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Familie Daniel und Annina Nett aus Pany.
Milchschafe, Hofladen und Beizli Prättigau
Daniel und Annina Nett

«Schafpuur Daniel und Schafpüüri Annina» bezeichnen ihre Milchschafe, die zur Rasse Laconè gehören, auch schon mal als «Profi-Rasenmäher». Die beiden führen in Pany eine Biobetrieb mit angegliedertem Hofalden und Selbstbedienungsbeizli.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Thomas und Marianne Dicht aus Klosters
Mutterkühe: Das Beste aus allen Rassen Prättigau
Marianne und Thomas Dicht

Was es für Vor- und Nachteile hat, wenn man nicht auf dem Hof, sondern mitten im mondänen Klosters wohnt und warum ihnen Abwechslung in ihrer Mutterkuhherde wichtig ist, erfahrt ihr von Thomas Dicht im Februar-Beitrag von «RSO goht go Puura». 

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Erwin und Vroni Engel, St. Antönien
Keine Angst vor den Lawinen Prättigau
Vroni und Erwin Engel, St. Antönien

Erwin und Vroni Engel sehen das mit den Lawinen recht pragmatisch. Der Hof sei im Jahr 1880 erbaut worden und das alte Haus hinter dem Hof stehe seit über 500 Jahren. Da werde jetzt «woll» nicht gerade während sie da hausen, etwas passieren. Das Paar, er aus St. Antönien, Vroni aus Appenzell Innerhoden, erwarben den Hof mit angeschlossener Hofkäserei im 2005.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Familie Seraina und Samuel Hartmann, Fideris
Spielgruppe und Landwirtschaft vereint Prättigau
Seraina und Samuel Hartmann

Seraina Hartmann führt auf dem Hof eine Hofspielgruppe. Gemeinsam mit Mann Samuel führen die beiden in Fideris einen Landwirtschaftsbetrieb. Die Mutterkühe werden nach den Richtlinien von Bio-Suisse gehalten und setzen ein grosses Anliegen ist ihnen edie regenerative Landwirtschaft. 

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Dani und Bernadette Gujan aus Jenaz.
«Ich wollte schon immer mit Tieren und Maschinen arbeiten» Prättigau
Dani und Bernadette Gujan

Dani und Bernadette Gujan leben mit ihrem Sohn Linard in Jenaz auf einem Bauernhof mit Milchkühen und Milchschafen. Sie haben den Betrieb vor zwei Jahren von Danis Eltern übernommen.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Rahel und Bruno Werder aus Grüsch.
Die Modeverkäuferin und der Innerschweizer. Prättigau
Rahel und Bruno Werder

Er ist Landwirt aus der Innerschweiz - sie ist gelernte Männermodeverkäuferin. Gemeinsam führen Bruno und Rahel Werder beim Dorfeingang von Grüsch einen Landwirtschaftsbetrieb.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Ladina und Abraham Lötscher aus Pany.
Geisspuura aus Pany Prättigau
Ladina und Abraham Lötscher

Abraham und Ladina Lötscher führen in Pany einen Landwirtschaftsbetrieb mit Milchziegen und Milchkühen. Auch Esel und Hühner sind auf dem Hof anzutreffen. 

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Peter Elmer aus Davos Wolfgang.
Truthähne auf 1600 Meter über Meer Davos
Peter Elmer

Auf Peter Elmers Hof leben Kühe, Schafe, Hasen, Schweine und Truthähne. Der Hof liegt auf 1680 Metern über Meer in Davos Wolfgang.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Hans Andrea Valär aus Jenaz.
Tierzucht aus Leidenschaft Prättigau
Hans Andrea Valär

Der Landwirtschaftsbetrieb von Hans Andrea Valär liegt im beschaulichen Jenaz. Er ist leidenschaftlicher Züchter und besucht mit seinen besten Kühen regelmässig Viehschauen. 

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Familie Ambühl aus Davos.
Betriebszweiggemeinschaft Davos
Familie Ambühl

Gemeinsam mit einer anderen Bauernfamilie betreibt Familie Ambühl in Davos eine Betriebszweiggemeinschaft. Landwirtin Hanny Ambühl berichtet über die Vorteile und wie es dazu kam.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Marcus Duff
Fast lieber hinter dem Marktstand als im Stall. Surselva
Marcus Duff

Zusammen mit seinem Sohn führt Marcus Duff eine Generationengemeinschaft in Laus bei Sumvitg. Während sich Duff auf den Verkauf der hofeigenen Produtke fokussiert führt sein Sohn den Betrieb.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Mehr anzeigen
Ueli Blumer aus Thalkirch im Safiental
Der #Farmfluencer im Safiental Surselva
Ueli Blumer

Ueli Blumer ist Bergbauer in Thalkirch im Safiental. Aus Leidenschaft. In den Sozialen Medien erzählt er von seinem Leben als Landwirt.

Jetzt geöffnet bis ${formattedHours.closesAtString}
Geschlossen
Öffnet wieder am ${formattedHours.nextOpening.opensAtString}
${formattedHours.notice}
Ueli bei RSO

Öffentlichkeitsarbeit

Unterstützt wird die Partnerschaft zwischen der «agrischa - Erlebnis Landwirtschaft» und Radio Südostschweiz vom Bündner Bauernverband. Das Format entspricht dem generellen Vorstoss des landwirtschaftlichen Verbandes, sich verstärkt für Dialoge zwischen der Landwirtschaft und der Bevölkerung zu engagieren. Direkte Einblicke - über jegliche Kanäle - und persönliche Stimmen sind dabei essenziell.  

Mehr anzeigen
Logo BBV

Bündner Bauernverband

Für Bäuerinnen und Bauern.

Mehr anzeigen
Gioia Vieli

Öffentlichkeitsarbeit Bündner Bauernverband

  • Gioia Vieli
  • Tel. +41 81 254 20 09